Medium:

Region:

Kategorie:

Unterkategorie:

[reset]            

WeltladenEZA Fairer HandelFairtrade

Newsletter vom 12.09.2017

Wenn der Newsletter nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie bitte auf folgenden Link:
http://newsletter.suedwind-buchwelt.at/

 

Liebe KundInnen der Südwind-Buchwelt!

Der Bücherherbst hat viele interessante Neuerscheinungen gebracht!
Sie finden in diesem Newsletter Sachbücher und Romane zum Spannungsfeld zwischen Landwirtschaft und Nahrungsmittelindustrie, zum Vormarsch des Populismus, zu Flucht und zu Afrika.

Auch der Dokumentarfilm "Bauer unser" ist endlich auf DVD erschienen!

Unsere Nahrung

 
 

FILMTIPP: Bauer unser

Robert Schabus (2017), DVD 89 Min., € 14,99

Diese journalistische Filmdokumentation thematisiert die aktuelle Situation der heimischen Landwirte. Sie porträtiert verschiedene bäuerliche Betriebe, bringt Interviews mit Agrarpolitikern und Vertretern aus Handel und Verarbeitung und zeigt, wie Wirtschaftspolitik und Gesellschaft immer öfter vor der Industrie kapitulieren. Und doch gibt es Momente der Hoffnung.

zum Online-Shop

 

 
 

Food Crash

Felix zu Löwenstein, Knaur (NEU als TB 2017), 351 Seiten, € 10,30

Der international angesehene Experte für ökologischen Landbau macht in seinem Buch verständlich, dass eine industrielle Landwirtschaft, die auf der Übernutzung von natürlichen Ressourcen aufbaut, eine Sackgasse ist. Anhand  lebendig erzählter Beispiele zeigt er, wie es nachhaltig gelingen kann, die Ernährungsgrundlage der Menschheit zu sichern.

zum Online-Shop

 

 
 

Am Tropf von Big Food

Thomas Kruchem, Transcript (2017), 212 Seiten, € 20,60

Die Weltgesundheitsorganisation schlägt Alarm: "Big Food", die multinationale Nahrungsmittelindustrie,  erobert die Märkte in Ländern des Südens und drängt dort Menschen krankmachendes Junkfood auf. Der Autor deckt auf, wie "Big Food" mit NGOs und UN-Organisationen zusammenarbeitet und KritikerInnen mundtot macht.

zum Online-Shop

 

 
 

Kochen kann verändern!

Herbert Hintner/Terra Institute, Folio (2017), 192 Seiten, mit Farbfotos, € 25,00

Regional, saisonal, bio und fair - jedEr von uns kann beim Einkaufen und Kochen Gutes für sich und die Umwelt tun. Dieses Buch gibt anhand alltagstauglicher Rezepte wie gefüllter Kalbsbrust mit Eierschwammerln oder Flan vom gereiften Ziegenkäse mit Kürbisragout praktische, einfach umsetzbare Tipps für den Einkauf, die Zubereitung und Vorratshaltung.

zum Online-Shop

 

 

Vor der Wahl

 
 

Was auf dem Spiel steht

Philipp Blom, Hanser, 224 Seiten, € 20,60

Philipp Blom sieht die westlichen Gesellschaften vor einer prekären Wahl: radikale Marktliberale einerseits und autoritäre Populisten andererseits gaukeln uns einfache Lösungen für die globalen Herausforderungen vor.
Unsere freie Gesellschaft steht auf dem Spiel - der Historiker und Bestsellerautor Philipp Blom analysiert die gegenwärtigen Umbrüche

zum Online-Shop

 

 
 

Populismus für Anfänger

Walter Ötsch/Nina Horaczek, Westend (2017), 256 Seiten, € 18,50

Deutschland, Österreich, Frankreich, Holland - die Populisten scheinen in Europa unaufhaltsam auf dem Vormarsch. Dabei verfolgen sie ein ziemlich simples Rezept. Die Autorinnen entlarven sehr anschaulich die Tricks und Täuschungsmanöver der rechten Demagogen und machen deutlich, was jedEr Einzelne dem Rechtpopulismus entgegensetzten kann und muss.

zum Online-Shop

 

 
 

Stille Machtergreifung

Hans-Henning Scharsach, Kremayr/Orac (2017), 208 Seiten, € 22,00

Hans-Henning Scharsach untersucht die engen Verflechtungen Norbert Hofers, Heinz-Christian Straches und ihrer Weggefährten mit den Burschenschaften. Er analysiert ihr politisches Instrumentarium, das sich mit Hasskampagnen und systematischer Verbreitung von Unwahrheiten über alle Regeln der Fairness hinwegsetzt.

zum Online-Shop

 

 
 

Die Hauptstadt

Robert Menasse, Suhrkamp (2017), 459 Seiten, € 24,70

Fenia Xenopoulou, Beamtin in der Generaldirektion Kultur der Europäischen Kommission, soll das Image der Kommission aufpolieren. Und Kommissar Brunfaut muss aus politischen Gründen einen Mordfall auf sich beruhen lassen... Robert Menasse spannt in seinem neuen Roman einen weiten Bogen zwischen den Zeiten, den Nationen, dem Unausweichlichen und zwischen kleinlicher Bürokratie und großen Gefühlen.

zum Online-Shop

 

 
 

Patrioten

Eva Rossmann, Folio (2017), 360 Seiten, € 22,00

Nationalismus, Terror, Hass. Die Angst geht um in Europa. Der Vorsitzende der Patriotisch Sozialen wird ans Kreuz genagelt. Den Nationalisten gibt das noch mehr Aufwind. Christliches Abendland gegen Islam. Was sind schon Fakten? Eva Rossmann beschreibt ein Europa am Scheideweg und leider ist es kein utopischer Roman.

zum Online-Shop

 

 
 

Die Außerirdischen

Doron Rabinovici, Suhrkamp (2017), 255 Seiten, € 22,70

Erschreckende Nachrichten: Eine extraterrestrische Macht hat über Nacht die Erde erobert. Panik bricht aus. Dann wird bekannt: Die Außerirdischen sind sanftmütig und bringen Aufschwung und Frieden. Da ist nur ein kleiner Haken – sie bitten um Menschenopfer auf freiwilliger Basis. Doron Rabinovici erzählt mit der ihm eigenen Rasanz und Ironie von einer Gesellschaft, die keine Außerirdischen braucht, um sich selbst unheimlich zu werden.

zum Online-Shop

 

 

... nach der Wahl

 
 

Gegen Trump

Naomi Klein, Fischer (2017), 368 Seiten, € 22,70

Überzeugend zeigt Naomi Klein, dass Trump weder aus dem Nichts aufgetaucht ist noch ein politischer Unfall ist. Seine Wahl ist die konsequente Fortsetzung einer Entwicklung, die schon vor Jahren begann. Trump ist Agent eines ungezügelten Kapitalismus, zunehmender Ungleichheit und zunehmenden Rassismus. Aus ihrer Analyse entwickelt die Bestsellerautorin  eine ganz konkrete Strategie des neuen Widerstands.

zum Online-Shop

 

 

Auf der Flucht

 
 

Wachtraum

Susanne Scholl, Residenz Verlag (2017), 219 Seiten, € 22,00

Susanne Scholls bisher persönlichster Roman erzählt von drei Gernerationen einer Familie, die im Sommer 2015 in Wien mit arabischen Flüchtlingen konfrontiert an das Fluchtschicksal der eigenen jüdischen Vorfahren erinnert werden. Er handelt von vererbten Traumata, der Last des Fremdseins und des Fremdbleibens und dem Kampf um ein Leben nach dem Überleben.

zum Online-Shop

 

 
 

Sami und der Wunsch nach Freiheit

Rafik Schami, Beltz & Gelberg (2017), 320 Seiten, € 18,50

Die unglaubliche Geschichte von Sami und seinem abenteuerlichen Leben in den Gassen von Damaskus. Geschichten um Geschichten reihen sich aneinander. Sie alle erzählen von einer innigen Freundschaft, der Sehnsucht zweier Jungen nach Freiheit und dem Ausbruch der syrischen Rebellion. Ab 14 Jahre und für Erwachsene.

zum Online-Shop

 

 
 

Refugees Worldwide

Luisa Donnerberg/Ulrich Schreiber (Hg.), Wagenbach (2017), 219 Seiten, € 15,40

Literarische Reportagen von SchriftstellerInnen aus der ganzen Welt, die als Ohren- und Augenzeugen die Erfahrungen von Flüchtlingen niederschreiben und eine einzigartige historische Situation reflektieren oder ihre eigene Fluchtgeschichte erzählen.

zum Online-Shop

 

 

Afrika

 
 

Das goldene Rhinozeros - Afrika im Mittelalter

Francois-Xavier Fauvelle, Beck (2017), 320 Seiten mit zahlr. Farbfotos, € 30,80

Dürers Stich vom Rhinozeros kennt jedEr. Aber das goldene Rhinozeros von Mapungubwe? Dieses Buch führt durch die faszinierende Geschichte Afrikas vor der Ankunft der Europäer - von Ostafrika und Nubien, der Zentralsahara und Marokko, Äthiopien, Mali und dem Senegal bis nach Madagaskar und ans Horn von Afrika. Ein längst überfälliges Werk!

zum Online-Shop

 

 
 

Der Sandmaler

Henning Mankell, Zsolnay (2017), 160 Seiten, € 20,60

Elisabeth reist nach Afrika. Sie lernt, die Welt und ihr eigenes Leben mit anderen Augen zu sehen. Bereits in diesem ersten Afrika-Roman Mankells sind seine großen Themen versammelt: die Schönheit des Landes, die Überlebenskunst der Einheimischen, die Gedankenlosigkeit der weißen Touristen und die Nachwirkungen des Kolonialismus'.

zum Online-Shop

 

 

... und neu von Salman Rushdie

 
 

Golden House

Salman Rushdie, Bertelsmann (2017), 512 Seiten, € 25,70

Nero Golden ist mit seinen Söhnen nach New York gezogen und hat eine junge Russin geheiratet. Sein Nachbar, ein Filmemacher, ist fasziniert von der Familie, die ihm besten Stoff für ein Drehbuch liefert: Aufstieg und Fall eines skrupellos ehrgeizigen, narzisstischen und mediengewandten Schurken, der Make-up trägt und sich die Haare färbt. Salman Rushdie zeichnet mit größter Erzählkunst ein treffendes Bild unserer heutigen Welt.

zum Online-Shop

 

 
Südwind-Buchwelt
Schwarzspanierstraße 15,
1090 Wien
Tel.: 01/405 44 34, Fax DW 5
Mo-Fr 10.00-18.00 Uhr,
Sa 10.00-13.00 Uhr
buchwelt@suedwind.at
Südwind-Weltmusik
Mariahilfer Straße 8,
1070 Wien
Tel.: 01/522 38 86, Fax DW 5
Mo-Fr 10.00-18.30 Uhr
Sa 10.00-18.00 Uhr
weltmusik@suedwind.at
Südwind-Versand
Schwarzspanierstraße 15,
1090 Wien
Tel.: 01/798 83 49
Fax: 01/798 83 75-15
versand@suedwind.at

Newsletter abbestellen

ONLINE-SHOP: Die aktuellste Südwind-Auswahl an Literatur & Weltmusik.
Jetzt einfach & schnell bestellen! www.suedwind-buchwelt.at