Medium:

Region:

Kategorie:

Unterkategorie:

[reset]            

WeltladenEZA Fairer HandelFairtrade

Geschichte

Die Südwind-Buchwelt feiert 2014 ihr 30-jähriges Bestehen.

1979 war das Jahr der ersten Welt-Klima-Konferenz aber auch der Gründung des Österreichischen Informationsdienstes für Entwicklungspolitik (ÖIE) – heute Südwind.

„Entwicklungspolitik im eigenen Land“ war die Devise der Gründer/innen des
ÖIE. Ende der 1990er Jahre wurde der ÖIE in Südwind umbenannt. Das grundlegende
Anliegen ist gleich geblieben: Durch Informations- und Bildungsarbeit will
man Veränderungen im Norden und mehr Gerechtigkeit für den Süden erreichen.

Mit dem Namen Südwind wurde 1984 in der Kleeblattgasse nicht nur die erste entwicklungspolitische Buchhandlung sondern auch der 1. Wiener Weltladen gegründet. Der zweite Teil des heutigen Namens entstammt der ebenfalls 1984 gegründeten Buchhandlung Buchwelt. Einige Jahre später wurden die beiden Geschäfte zusammengelegt und seit damals unter dem Namen Südwind-Buchwelt geführt.

Heute bieten wir in 1090 Wien , Schwarzspanierstraße 15 und in 1070 Wien , Mariahilferstraße 8 sowie online Österreichs größtes und bestsortiertes Angebot an einschlägiger Literatur und Weltmusik.