Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Haslinger, JosefChild in Time

Hardcover

Faber & Faber Verlag GmbH (2019)

124 Seiten; 217 mm x 141 mm

ISBN 978-3-86730-137-4

Sofort verfügbar oder abholbereit

Langtext
"Das Erinnern gehört zu uns lebenden Menschen. Das, was wir mit Erinnerung meinen, gibt es nur hier auf dieser Welt." (Josef Haslinger) In episodenartigen Kindheitserinnerungen versucht uns der Autor in eine Welt des Übergangs von der Kindheit zum frühen Erwachsenwerden zu entführen. Ausnahmslos autobiografisch und dennoch exemplarisch für mehrere Generationen: Der Drill und das Drangsal, der sich formende Charakter und die erwachende Lust auf ein Anderssein und auf die körperliche Liebe.
Die Texte sind quasi in einem vor uns ablaufenden Film verwoben, den der vielfach preisgekrönte Bild-Architekt Maix Mayer gedreht und entworfen hat. So entsteht der Sound des Child in Time. In jeder Neugier lauert das Unheil, in jeglicher Domestikation aber auch die Rebellion.

Haslinger, Josef
Josef Haslinger, geboren 1955 in Zwettl / Niederösterreich, lebt in Wien und Leipzig. Spätestens seit Erscheinen seiner Romane Opernball (1985) und Vaterspiel (1999) zählt er zu den wichtigsten deutschsprachigen Autoren der Gegenwart.

Mayer, Maix
Maix Mayer, geboren 1960 in Leipzig, lebt nach einem Studium der Meeresbiologie in Rostock als freier Fotograf und Filmemacher in Leipzig. Ausstellungen seiner Werke in zahlreichen Städten auf drei Kontinenten.