Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Laibl, MelanieSo ein Mist. Von Müll, Abfall und Co

Hardcover

Verlagsanstalt Tyrolia, Gesellschaft m.b.H. (2019)

48 Seiten; m. zahlr. farb. Illustr.; 298 mm x 241 mm; ab 9 Jahre

ISBN 978-3-7022-3698-4

Sofort verfügbar oder abholbereit

Langtext
Alles, was man über Abfall immer schon wissen wollte - und ein bisschen mehr

Einmal so richtig nach Herzenslust und Laune im Mist wühlen? Abfall durchstöbern, in Mülltonnen klettern und Kanalrohre von innen bewundern? Melanie Laibl und Lili Richter machen es möglich. Sie widmen ihr neues Sachbuch genau dem, was wir normalerweise am liebsten schnell von unseren Augen und Nasen entfernt wissen wollen - und blicken sogar ganz genau hin: auf unseren Abfall in jeglicher Form.

Mit viel Esprit, Witz und ohne Scheu vor so ziemlich eh allem präsentieren sie in Text und Illustration auf über 20 Doppelseiten, wie facettenreich, faszinierend und beeindruckend das Thema Müll sein kann. Dabei spannt sich der Bogen vom Kreislauf der Natur (in dem es eigentlich gar keinen Müll gibt) und dem Körpermüll des Menschen samt Klo- und Klopapiergeschichte über Themen wie Lagerung, Trennung, Recycling, Wasser- und Luftverschmutzung bis hin zu all dem Weltraummüll, der fröhlich um unsere Erde saust. Und schon mal darüber nachgedacht, was Müll so über eine Zivilisation aussagt? Volle Mistkübel haben schon so manches Archäologenherz erfreut ...

Der pädagogische Zeigefinger ist hier vergeblich zu suchen - vielmehr gibt es Fakten ohne jegliche Berührungsängste und Tabus, detailreiches Wissen, überraschende Zusammenhänge, verblüffende Zahlen, spannende Glossare und auch die eine oder andere literarische Müll-Aufbereitung.

Wie bin ich hier nur reingerutscht? Ich bin mit Kaka nicht auf du ...

Tipps:

künstlerisches Sachbuch, illustratorisch innovativ

vielseitig, facettenreich, assoziativ, umfassend

ideal auch für Schule und Unterricht

Bewusstseinsbildung durch Wissen

Auszeichnungen:

Wissenschaftsbuch des Jahres (Junior) 2019

Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien 2019

Laibl, Melanie
MELANIE LAIBL, geboren 1973 in Linz, ist studierte Übersetzerin und Kommunikationswissenschaftlerin. Heute lebt sie im Wienerwald und arbeitet literarisch, journalistisch und werblich - Hauptsache mit Buchstaben! Für ihre sprachspielerische Kinderliteratur wurde sie mehrfach ausgezeichnet.

Richter, Lili
LILI RICHTER (eh. Schagerl), geboren 1984 in Wien, absolvierte die Meisterklasse der Graphischen in Wien und studierte Illustration in Barcelona. Seit 2013 als selbständige Illustratorin tätig.


Noch nie war Müll so spannend! 28. September 2019
Im Bereich der Volksschule, aber natürlich auch im Alltagsleben stellen sich immer wieder die Fragen nach der Mülltrennung, was mit unseren Abfällen passiert und wie man die negativen Folgen auf die Umwelt verbessern kann. Oft habe ich schon nach Büchern gesucht, die diesen Fragen nachgehen und die Antworten interessant und lehrreich aufbereiten. Mit "So ein Mist: Von Müll, Abfall und Co" tätigte ich einen absoluten Goldgriff. Es ist ernsthaft ohne den mahnenden Zeigefinger zu heben, gleichzeitig lockern Sprachspiele und amüsante Zusatzinfos auf. Die ungewöhnlichen Zeichnungen veranschaulichen den Text und laden durch ihr Detailreichtum zum Verweilen ein.
Mist hat viele Seiten - diesen Untertitel des ersten Kapitels haben sich Autorin Melanie Laibl und Illustratorin Lili Richter bei diesem Buch zu Herzen genommen. Freunde von abwechslungsreichen Schreibstilen werden mit dem von Melanie Leibl ihre helle Freude haben, denn von Sprachspielen, Redewendungen und Synonymen, über römische Gottheiten, tierischem Hintergrundwissen und biologischen Informationen ist alles mit von der Partie und die großartigen Zeichnungen von Lili Richter verflechten alles zu einem homogenen Ganzen. Besonders die historische Entwicklung des WCs und der kleine Exkurs "Was Schleppen so schleppten" haben es mir besonders angetan.
Das Format ist passend gewählt, um die detailreichen Zeichnungen und das vielschichtige Layout erfassen und gebührend erforschen zu können.
Ich persönlich habe mir genug Zeit genommen das Buch zu lesen. Da die Konsequenzen von Abfall auf unseren Planeten und natürlich unser Leben so weitreichend sind, wohnt den Seiten manchmal eine gewisse Intensität inne. Dementsprechend wollte ich die Lektüre nicht nur konsumieren, sondern wirklich verdauen und verstehen, weswegen ich nur 4-6 Seiten pro Tag las. Es hat auch gewirkt: Die Message ist angekommen und mein Abfallbewusstsein im Alltag ist definitiv gewachsen (und mein Vokabular zu Exkrementen ;) ).
Fazit: Ich kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen – eine wichtige, witzige, sehenswerte und lehrreiche Lektüre!
Ein fabelhaftes Sachbuch über Müll 15. Februar 2019
von Rina
Dieses Sachbuch behandelt das Thema Müll, Abfall und Co. Zunächst wird geklärt, was Mist überhaupt ist. Weiter geht es mit der Verdauung über die Müllreinigung, Müllentsorgung, bis hin zu Weltraumschrott und vielem mehr.

Bereits im Inhaltsverzeichnis wird deutlich, dass die Autorin die mehrfachen Auszeichnungen für ihre sprachspielerische Kinderliteratur redlich verdient hat. Denn alle 21 Kapitel bestehen aus Verben mit der Vorsilbe "ver". Von verroten & verehren bis hin zu verblüffen und verbessern. Das gesamte Sachbuch ist voll von fabelhaften Sprachspielen und Wortwitzen. Begleitet werden diese von unzähligen kleinen Kunstwerken der Illustratorin Lili Richter. Die Liebe zum Detail wird sowohl im Text als auch in den Bildern sichtbar. Und beides zusammen macht die Leser nicht nur schlauer, sondern bringt gelegentlich auch zum Schmunzeln.

Insgesamt ein sehr empfehlenswertes Sachbuch für Kinder im Volksschulalter. Nicht nur privat, sondern auch in der Schule sehr gut einsetzbar.
So ein Mist – Ein lustiges und informatives Buch zu Müll, Abfall und Co 03. November 2018
von csac
„Alle kennen ihn, alle machen ihn: Mist. Etwas, das die Welt nicht braucht“, doch halt: Mist hat auch „mit klugen Kreisläufen zu tun, mit Vergehen und Gedeihen, mit Reinigen und Erneuern, mit Erfinden und Weiterentwickeln, mit den Tiefen des Ozeans und den Welten des Universums, mit Genuss und Gestank, mit Gesundheit und Krankheit“.

So beginnt ein spannendes, höchst informatives und humorvolles Buch, dessen Inhaltsverzeichnis mit seinem Spiel mit dem Buchstaben V schon ein Kunstwerk für sich ist: In insgesamt 21 Kapiteln wird von „Verteufeln und Verehren – Mist hat viele Seiten“ über „Verschwinden und Vergessen – Kurze Kanal- und Klogeschichte“ und „Vermiesen und Verpesten – Was macht Müll so stinkig“ bis hin zu „Verblüffen und Verbessern – Müll bringt uns auf Ideen“ die gesamte Bandbreite zum Thema abgedeckt.

Dabei schildern die durchwegs humorvollen Texte ohne pädagogisch erhobenen Zeigefinger den Weg des Mülls als Teil eines Kreislaufs, in dem auch der kleinste Rest seine Verwendung findet. So schildert die Autorin Melanie Laibl auf informative Weise, wie alles Tierische zuletzt zu Humus wird, wie bei diesen „Aufräumarbeiten“ im Wald selbst winzige Bodelebewesen eine wichtige Rolle spielen oder aber wie wir Menschen unseren „Müll“ verarbeiten. Begleitet werden diese Texte von den Sprüchen der zauberhaften Schmeißfliege Calliphora, die „müllologisch gebildet“ zu jedem Kapitel ihr Kommentar abgibt.

Neben den unzähligen Sprachspielen und Wortwitzen sind es auch die Illustrationen von Lili Richter, die dem großen und kleinen Leser immer wieder ein Schmunzeln entlocken. Da gibt es auf den Bildern so viel zu Entdecken, so viel zu Forschen, so viele detaillverliebte Kleinigkeiten, die den Charme dieses Buches mit ausmachen und den Leser staunend zurück lassen.

Fazit: Dieses Buch ist ein Kunstwerk, es steckt so viel sichtbare Arbeit, so viel Überlegung und Einsatz in den einzelnen Textpassagen, in den unterschiedlichen Illustrationen, die alle zusammen ein Mosaik an Informationen zum Thema Müll, Abfall und Co bilden. Überzeugend dabei ist vor allem die Leidenschaft der Macherinnen, die in jeder Zeile und jeder Grafik zum Ausdruck kommt und die man zu diesem Thema gar nicht vermutet hätte.
Empfehlenswert für Kinder ab dem Volksschulalter, nicht nur für Zuhause, sondern vor allem auch für den Gebrauch in der Schule.
Absolute Kaufempfehlung!